Universität Luxemburg

Die Universität

Die im Jahre 2003 gegründete Universität Luxemburg, die einzige öffentliche Universität im Großherzogtum Luxemburg, hat es in nur wenigen Jahren geschafft, auf den 20. Platz der jungen Universitäten weltweit aufzusteigen. Mehrsprachig, international und forschungsorientiert, versteht sie sich als moderne Institution mit persönlicher Atmosphäre.

  • 1.420 akademische Mitarbeiter (einschließlich Doktoranden, Postdoktoranden, wissenschaftliche Mitarbeiter und andere) unterstützen rund 280 Professoren, Assistenzprofessoren und Dozenten
  • Zahlreiche Kooperationen mit den EU-Institutionen und dem luxemburgischen Finanzplatz  

Drei Fakultäten  

Drei Standorte

Die Universität ist an drei Standorten vertreten: dem Campus Belval, dem Campus Kirchberg und dem Campus Limpertsberg.

Mehrsprachig und international

Die Universität Luxemburg ist eine der wenigen Universitäten der Welt, die zweisprachige oder sogar dreisprachige (Französisch, Deutsch, Englisch) Bachelor-Studiengänge anbietet. Für den Zugang zu den verschidenen Bachelor- und Masterstudiengängen ist ein Zertifikat erforderlich, das die Sprachkenntnisse bescheinigt. Die meisten Master-Studiengänge sind auf Englisch.

International ausgerichtet, sieht die Universität ein obligatorisches Auslandssemester während des Bachelorstudiums vor.

Schwerpunkt auf Forschung und Innovation

Die auf nationaler Ebene geförderte Innovation muss die treibende Kraft für eine nachhaltige sozioökonomische Entwicklung sein. Die Universität Luxemburg unterstützt diese Strategie, durch ihr Engagement in gezielten Forschungsbereichen interdisziplinäre Lehrprogramme von hoher Qualität anzubieten zur Stärkung der Luxemburger Wirtschaft.  

Die Universität von Luxemburg hat:

Zulassungen

Die meisten Programme haben eine begrenzte Kapazität. Die Zulassungsbedingungen sind von Studiengang zu Studiengang unterschiedlich. Wählen Sie Ihren Studiengang auf der Webseite der Universität aus und prüfen Sie die Zulassungskriterien und die erforderlichen Unterlagen.

Zulassungsverfahren

  • Online-Anmeldung auf der Webseite der Universität ab 1. Februar
  • Antrag auf gleichzeitige Zulassung für höchstens 3 Studiengänge

Bewerbungsfristen

  • EU-Studenten: April-August, je nach Programm
  • Nicht-EU-Studenten: Januar-März

Anmeldegebühren

  • zwischen 200 und 400 € pro Semester, je nach Studiensemester.
  • 50 € Antragsgebühr

Die neuen Studiengänge in 2021

Zum letzten Mal aktualisiert am